Am Sonntag, 16. Juni 2019, laden die Kirchengemeinden der vier Bülls herzlich ein zu einem Gottesdienst mit anschließendem gemeinsamen Fahrradausflug für Erwachsene und Kinder:
Der Gottesdienst findet um 10.30 Uhr in Klanxbüll in der Kirche statt.
Nach dem Gottesdienst starten alle die wollen mit ihren Fahrrädern von der Kirche Richtung Horsbüll. Die ungefähr fünf Kilometer Fahrradstrecke lassen sich auch für Kinder gut bewältigen. In Horsbüll erleben wir eine kleine Kirchenführung und Abendmahlsfeier und sind dann zum Grillen am Pastorat Horsbüll eingeladen. Getränke, Würstchen und Brot stellt die Kirchengemeinde. Wer noch zusätzlich einen Salat oder etwas anderes mitbringen will, darf das gerne tun!
Im Anschluss kann jeder, der mag, mit seinem Fahrrad nach Hause fahren oder eine
„Fahrradshuttle-Fahrt“ in Anspruch nehmen: Wenn Ihr Euch vorher im Pastorat oder Gemeindebüro bei Levke, Renate oder Pastor Rohrmann meldet, könnt ihr zu der Fahrradtour mit eurem Fahrrad an eurer Heimatkirche (Neugalmsbüll, Emmelsbüll, Horsbüll) oder in besonderen Fällen auch zuhause abgeholt werden und nach dem gemeinsamen Mittagessen in Horsbüll wieder heimgebracht werden. Dazu ist aber eine Anmeldung dringend erforderlich!
Bei schlechtem Wetter findet nur der Gottesdienst in Klanxbüll, nicht aber die Fahrradtour statt! Wir freuen uns auf euch!

Kleiner Bazar in der Emmelsbüller Kirche:

Beachten Sie doch bitte unsere neue Errungenschaft im Eingangsbereich der Emmelsbüller Kirche.
Michaela Rohrmann, die Ehefrau von Pastor Rohrmann, und Regina Stein haben hier gegen eine Spende schöne Angebote eingestellt.

Christian Sibbern Melfsen

Geschichte der Christian-Albrechts-Köge 1680 – 1900 und des Dagebüller Koogs

Erstmals erscheint damit der vollständige Text der sechs Bände aus dem handschriftlichen Original, transkribiert von Klaus Vahlbruch (Hrsg.)*, mit ausführlichem Anhang, Abbildungen, Worterklärungen, Personenregister,

Einführung: „Eine Annäherung Ein Bild von einem Mann“ über den Autor, den Koogsinspektor Christian Sibbern Melfsen (1841-1919)

 

Aus dem Inhalt:

Christian Sibbern Melfsen wirkte 1870–1916 als Koogsinspektor für den Alten und den Neuen Christian-Albrechts-Koog sowie den Dagebüller Koog. Er hinterließ sechs handschriftliche Bände über die Gewinnung der Köge, die hier erstmals vollständig als Transkription in einem Band erscheinen. Für die ganze schleswig-holsteinische Westküste liegt damit ein exemplarisches Werk vor, das bis in alle Einzelheiten das über 300 Jahre währende Ringen mit der Nordsee sowie die vielfältigen Auseinandersetzungen mit der wechselnden Landesherrschaft beschreibt. Alle Einflüsse und Bedingungen der mit besonderen Vorrechten und Privilegien ausgestatteten Koogsbewohner werden detailliert wiedergegeben.

Tageslosung vom 26.06.2019
HERR, sei mir gnädig, denn mir ist angst!